Softbank verkauft Yahoo-Anteile

Donnerstag, 7. November 2002 10:37

Softbank Corp. (Tokio: 9984; Nasdaq: SFTBF; WKN: 891624) hat sich am Donnerstag von einem Teil ihrer Yahoo! Inc. Aktien gelöst. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, wurde ein Teil der Aktienbeteiligung verkauft, um mit den Erlösen Schulden zu tilgen und Geschäfte im Bereich der „high-speed“ Internetkommunikation zu finanzieren.

Der größte japanische Internetinvestor verkauft 17,5 Mio. Yahoo Aktien im Wert von 294 Mio. US-Dollar. Somit wurde der Anteil an dem amerikanischen Internetportal von 7 Prozent auf 4 Prozent verringert. Diese Angaben machte das Unternehmen in einem Faxstatement an die Presse. Die Käufer der Anteile hat Softbank allerdings nicht genannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...