Softbank schafft Turnaround

Freitag, 12. Mai 2006 00:00

TOKIO - Das japanische Telekommunikationsunternehmen Softbank Corp. (WKN: 891624<SFT.FSE>) hat den Sprung in die Gewinnzone geschafft. Vor allem die hohe Nachfrage im Breitband-Segment habe den Umsatz beflügelt, teilte die Gesellschaft heute mit.

Der Gewinn stieg im vierten Fiskalquartal auf 39,7 Mrd. Yen (358 Mio. US-Dollar). Noch im Vorjahreszeitraum wurde hier ein Verlust von 27,2 Mrd. Yen ausgewiesen. Der Umsatz legte um 8,4 Prozent auf 298,4 Mrd. Yen zu. Schon im dritten Quartal zeichnete sich die positive Entwicklung ab, als man ebenfalls schwarze Zahlen schrieb. Bei den ADSL-Kunden zählt das Unternehmen inzwischen über fünf Millionen Nutzer, gleichzeitig wurden die Marketing-Ausgaben reduziert. Auch Yahoo! Japan verzeichnete solide Gewinne, hier ist Softbank mit 41,9 Prozent Hauptaktionär. Die Festnetzsparte schaffte den Turnaround und generierte 2,93 Mrd. Yen Gewinn.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...