Softbank plant Billig-Tarif für Studenten

Montag, 21. Januar 2008 14:57
SoftBank

TOKIO - Der japanische Internet-Konzern und Mobilfunkspezialist Softbank Corp (WKN: 891624) will durch Preisnachlässe für Studenten neue Kunden gewinnen. So sollen Studenten, die sich erstmals für das Mobilfunkangebot von Softbank entscheiden, in den ersten drei Jahren niedrigere monatliche Gebühren zahlen, heißt es.

Zunächst wolle man neue Kunden gewinnen, dies habe derzeit Vorrang, erläutert Softbank-Präsident Masayoshi Son die neue Strategie. Die Senkung der Grundgebühr für Studenten dürfte zwar den Umsatz pro Kunde drücken, allerdings hofft Softbank langfristig auf höhere Marktanteile und damit auch auf insgesamt höhere Umsätze.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...