Softbank Mobile will Anzahl der Basisstationen verdoppeln

Dienstag, 30. März 2010 16:01
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Mobilfunkspezialist Softbank Mobile will die Zahl seiner Basisstationen im laufenden Fiskaljahr auf 120.000 Stationen verdoppeln, um damit dem steigenden Smartphone-Traffic bewältigen zu können, wie die japanische Nikkei.com berichtet.

Zudem will das Unternehmen seine Kapitalausgaben im laufenden Fiskaljahr von 260 Mrd. Yen bzw. 2,82 Mrd. US-Dollar auf 400 Mrd. Yen erhöhen. (ami)

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...