SoftBank Mobile baut Datenservice massiv aus

Freitag, 5. November 2010 12:40
SoftBank

JAPAN (IT-Times) - Der japanische Mobilfunk-Netzbetreiber SoftBank Mobile Ltd. investiert in das HSPA Evolution Netzwerk, um die Kapazitäten für Smartphone und Tablett-User qualitativ zu verbessern.

Um den High Speed Packet Access (HSPA) auszubauen, nutzt SoftBank Mobile dabei die neue RBS 6000 Mobilfunkstation von Ericsson. Dadurch sollen bessere Datenübertragungsraten für Smarthone- und Tablet-User gewährleistet werden, die Schlüsselnutzer für den Anbieter sind. Ob soziale Netzwerke oder mobile Spiele in diesen virtuellen Kommunikationsräumen - hohe und schnelle Datenkapazitäten werden für die Netzbezieher immer wichtiger. Mittlerweile verdient das Unternehmen mehr am Daten- als am Voice-Service.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...