Softbank meldet Ergebnisplus nach drei Quartalen

Dienstag, 2. Februar 2010 10:03
SoftBank

TOKIO - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber Softbank Corp. (WKN: 891624) hat heute seine Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2009/2010 veröffentlicht. Demnach konnten die Japaner bei der Profitabilität deutlich zulegen.

Die Nettoumsätze aus den ersten drei Quartalen beliefen sich, so eine Mitteilung von Softbank, auf knapp 2,05 Billionen Yen, ein Anstieg um 3,2 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Das operative Ergebnis stieg gar um 33,4 Prozent auf 366,3 Mrd. Yen. Das Nettoergebnis von Softbank aus den ersten drei Quartalen konnte um 63 Prozent auf 94,9 Mrd. Yen zulegen. Je Aktie von Softbank Corp. gerechnet ergibt sich somit ein Drei-Monats-Gewinn (verwässert) von 84,55 Yen (Vorjahr: 51,29 Yen). Gleichzeitig prognostizierte Softbank für das vierte Quartal eine Dividendenzahlung von 5,0 Yen je Anteilsschein. Ein Jahr zuvor hatten die Japaner 2,5 Yen je Aktie ausgeschüttet.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...