Softbank: Joint Venture mit Bharti und Foxconn für erneuerbare Energien?

Joint Venture

Donnerstag, 25. Juni 2015 09:59
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Das japanische Internet- und Telekommunikationskonglomerat Softbank will offenbar im Bereich erneuerbarer Energien stärker Fuß fassen. Hierfür sprechen die Japaner derzeit scheinbar mit zwei weiteren. Dabei geht es um die Bildung eines Joint Ventures in Indien.

Softbank plant offenbar gemeinsam mit Bharti, einem indischen Business-Konglomerat sowie Foxconn, einem taiwanischen Auftragshersteller, ein Joint Venture zu bilden. Laut einer Pressemitteilung soll sich das Joint Venture auf eine Zusammenarbeit im Bereich erneuerbare Energien konzentrieren.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...