SoftBank investiert 250 Mio. Dollar in Uber-Rivalen GrabTaxi

Mobile Apps

Donnerstag, 4. Dezember 2014 09:40
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - SoftBank baut sein Technologie-Portfolio konsequent aus. Nun investiert die japanische Telekommunikations- und Internet-Holding 250 Mio. US-Dollar in den Uber-Rivalen GrabTaxi.

Wie am heutigen Donnerstag bekannt wurde, setzt Milliardär und Gründer von SoftBank, Masayoshi Son, seine Versprechen um und investiert weiter in Startups. Mit 250 Mio. Dollar beteiligt er sich nun an dem Betreiber der Taxi-App GrabTaxi. GrabTaxi funktioniert wie sein US-amerikanisches Vorbild Uber und vermittelt via App Fahrgäste an private Fahrer. GrabTaxi ist jedoch lediglich im südostasiatischen Raum vertreten, hat seinen Hauptsitz in Malaysia und beschäftigt etwa 500 Mitarbeiter auf den Philippinen, in Thailand, Singapur, Vietnam und Indonesien. In der Region ist GrabTaxi Ubers stärkster Rivale.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...