Softbank: höherer Verlust aus Verkauf von Aozora

Freitag, 5. September 2003 09:37

Softbank Corp. (Tokio: 9984, WKN: 891624<SFT.FSE>): Softbank, großes japanisches Internet-Investmentunternehmen, drohen aus dem Verkauf der Aozora Bank an Cerberus Capital Management deutlich höhere Verluste. Dies bestätigte Softbank in einer Mitteilung vom Freitag.

Wie es heißt belaufen sich die Verluste auf konsolidierter Basis auf 10 Mrd. Yen, ca. 85,59 Mio. Dollar. Letzten Schätzungen aus dem Juli zufolge rechnete Softbank bislang mit einem Verlust von 3,5 Mrd. Yen. Grund für den deutlich höheren Verlust sei eine wiederholte Wirtschaftsprüfung, so Softbank.

Die Softbank Aktien schlossen in Tokio mit einem Minus von 0,5 Prozent bei 3.950 Yen. (sge)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...