SoftBank goes Hollywood

Filmindustrie

Montag, 6. Oktober 2014 12:36
SoftBank

TOKYO (IT-Times) - SoftBank gab eine Investition in den US-amerikanischen Filmproduzenten Legendary Entertainment bekannt. Damit will sich das japanische Unternehmen Hollywood erschließen.

Softbank, eine japanische Internet- und Telekommunikations-Holding, übernimmt einen fast zehn prozentigen Anteil an Legendary Entertainment, unter anderem Produzent von Filmen wie Godzilla. Dafür bezahlt das japanische Unternehmen rund 250 Mio. US-Dollar. Die Partnerschaft mit Legendary Entertainment ist zugleich ein Hinweis darauf, dass SoftBank tatsächlich das Interesse an Dreamworks aufgegeben haben könnte. SoftBank und Legendary wollen ein Joint Venture formen, um Legendarys TV-Inhalte auf digitalen und mobilen Plattformen in China und Indien zu vertreiben.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...