Social Networking: Google tritt bei Google+ auf die Bremse

Social Networking: Google tritt kürzer

Dienstag, 28. Juli 2015 09:19
Google+ Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google hat offenbar aufgegeben, sein soziales Netzwerk Google+ zu einem echten Konkurrenten für Facebook und Twitter aufzubauen. Künftig ist kein Google+ Account mehr erforderlich, um sich in andere Google-Services (YouTube etc.) einzuloggen.

Künftig ist ein einfaches Google Mail (Gmail) Account ausreichend. Google war vor vier Jahren mit Google+ mit ehrgeizigen Zielen angetreten, um ein soziales Netz mit einer Milliarde Menschen und mehr zu schaffen. Doch der große Wurf blieb aus, viele Menschen bevorzugen inzwischen Facebook als primäre Plattform für ihre sozialen Kontakte.

Meldung gespeichert unter: Google+

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...