SMIC verbessert Umsatz und Ergebnis

Mittwoch, 12. Mai 2010 17:29
Semiconductor Manufacturing International (SMIC)

SHANGHAI (IT-Times) - Die Semiconductor Manufacturing International Corporation (SMIC) (WKN: A0B892) veröffentlichte die Geschäftszahlen des ersten Quartals 2010. Das Unternehmen kann sich dabei über einen verbesserten Umsatz sowie ein erhöhtes Ergebnis freuen.

Der Umsatz des chinesischen Chip-Auftragsherstellers stieg in den ersten drei Monaten dieses Jahres um 140,1 Prozent auf 351,7 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum vierten Quartal 2009 wuchs der Umsatz um 5,6 Prozent (2009: 333,1 Mio. US-Dollar). Beinahe verdoppeln konnte SMIC die Bruttomarge, die sich im ersten Quartal 2010 auf 14,6 Prozent summierte (viertes Quartal 2009: 7,6 Prozent). Der operative Cash-Flow verbesserte sich auf 153,1 Mio. US-Dollar, gegenüber 89,3 Mio. US-Dollar im vierten Quartal letzten Jahres. Je Aktie ergab sich daraus ein Ergebnis von 41 US-Cent.

Meldung gespeichert unter: Semiconductor Manufacturing International (SMIC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...