Smartrac setzt auf Noncontact Card Technologie von Sony

Mittwoch, 8. Oktober 2008 12:03
Smartrac

AMSTERDAM - Der niederländische Anbieter von Lösungen im Bereich elektronische Zahlungsvorgänge und Personenidentifizierung, Smartrac N.V. (WKN: A0JEHN), hat mit der Sony Corporation einen Vertrag über die Nutzung der kontaktlosen FeliCa Integrated Circuit (IC) Chip Technologie des japanischen Elektronikkonzerns geschlossen.

Damit wird der Hersteller und Zulieferer von RFID-Komponenten Smartrac nach eigenen Angaben zum ersten RFID Inlay Hersteller, der die kontaktlose FeliCa Integrated Circuit (IC) ChipTechnologie von Sony mit dem neuen Sony RC-S962 Chip auf der Basis der Drahtverlegetechnik für den weltweiten Markt verfügbar macht. Die RFID Inlays bestehen aus einer Antenne und einem Microchip, die mit einer speziellen Drahtverlegetechnik von Smartrac auf ein Trägermaterial aufgebracht werden.

Meldung gespeichert unter: Smartrac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...