Smartphones und Tablets retten Display-Markt

Freitag, 2. September 2011 17:06
Samsung

EL SEGUNDO (IT-Times) - Trotz positiver Entwicklungen im Juni 2011 kann der Markt für kleine und mittelgroße Displays (SMD) im dritten Quartal 2011 noch nicht aufatmen. Das ergibt eine neue Studie des Marktforschungsinstituts IHS.

Grund für den leichten Aufschwung im Markt für SMD im Juni ist die steigende Nachfrage nach Smartphones und Tablets. Rund 188,5 Millionen Stück der ein bis neun Zoll großen Geräte wurden im Juni ausgeliefert. Das ist rund ein Prozent mehr, als noch im Mai dieses Jahres. Das Wachstum verdankt der Markt der steigenden Nachfrage nach Smartphones und Tablets, denn dieser lässt zahlreiche Hersteller die Lagerbestände an den Displays aufstocken. In anderen Bereichen bleibt die Nachfrage jedoch niedrig, sodass IHS für das dritte Quartal 2011 keine Entwarnung gibt.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...