Smartphone-Profi HTC kann Ergebnis überproportional steigern

Freitag, 21. Januar 2011 12:48
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat die Zahlen des Geschäftsjahres 2010 bekannt gegeben. Das Unternehmen verzeichnete dabei einen deutlichen Zuwachs beim Nettoergebnis.

Nach Informationen der HTC Corp. (WKN: A0RGRD) konnte in den vergangenen zwölf Monaten ein Umsatz von 275,046 Mrd. New Taiwan-Dollar  oder rund 9,442 Mrd. US-Dollar erzielen. Das Vorjahr hatte HTC noch mit einem Umsatz von 144,880 Mrd. NT-Dollar abgeschlossen. Das Betriebsergebnis legte von 24,174 Mrd. auf 42,295 Mrd. NT-Dollar zu. Die Verbesserung setzte sich auch beim Ergebnis vor Steuern (EBT) fort. Hier kletterte das EBIT von 25,212 Mrd. NT-Dollar im Vorjahr auf nunmehr 44,491 Mrd. NT-Dollar. Schließlich verbesserte sich auch das Nettoergebnis von 22,608 Mrd. NT-Dollar auf 39,533 Mrd. NT-Dollar am 31. Dezember 2010. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie nach Steuern lag bei 47,89 NT-Dollar oder umgerechnet 1,64 US-Dollar. Im Jahr zuvor konnten 26,86 NT-Dollar ausgewiesen werden.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...