SMA Solar streicht ein Drittel aller Stellen

Solar-Wechselrichter

Dienstag, 27. Januar 2015 09:42
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - Deutschlands führender Wechselrichter-Hersteller SMA Solar streicht weit mehr Stellen als bisher bekannt. Beim Solartechnik-Unternehmen sollen bis zum 30. Juni 2015 1.600 Jobs wegfallen.

Bereits im Dezember letzten Jahres hatte die angeschlagene SMA Solar bekannt gegeben, dass weit mehr als die bereits angekündigten 600 Stellen wegfallen würden. Mit 1.600 Vollzeitstellen wird jetzt jedoch ein Drittel der rund 4.700 Jobs gestrichen. Auch betriebsbedingte Kündigungen seien nicht ausgeschlossen, teilte der Hersteller von Wechselrichtern für Photovoltaikanlagen mit. Das Unternehmen rechtfertigte die drastische Maßnahme mit der Aussicht, dass der Preisdruck auf den globalen Solar-Märkten, sowie der Nachfragerückgang im Heimatmarkt Europa auch in den kommenden Jahren anhalten werde.

Meldung gespeichert unter: Solarwechselrichter

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...