SMA Solar hievt Cashflow aus den roten Zahlen

Freitag, 14. Mai 2010 09:47
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - Die SMA Solar Technology AG (WKN: A0DJ6J) hat die Ergebnisse für das erste Quartal 2010 bekannt gegeben. Der deutsche Hersteller von Solar-Wechselrichtern konnte den Wachstumskurs auch in diesem Geschäftsjahr fortsetzen.

SMA Solar erwirtschaftete im ersten Quartal 2010 einen Umsatz in Höhe von 339,3 Mio. Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte dieser Wert bei rund 86,7 Mio. Euro gelegen. Das Wachstum fand verstärkt im deutschen Markt statt. So lag der Anteil des Umsatzes, der im Ausland erzielt worden war, im ersten Quartal 2009 bei 52,2 Prozent, während dies in 2010 noch 38,8 Prozent waren. Das operative Ergebnis des Unternehmens schoss in die Höhe: Hatte SMA hier im ersten Quartal 2009 noch sechs Mio. Euro ausgewiesen, waren es aktuell 92,4 Mio. Euro. Damit steigerte sich auch der Konzernüberschuss von 5,5 Mio. Euro in den ersten drei Monaten 2009 auf 66,6 Mio. Euro in 2010. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,92 Euro im ersten Quartal 2010 und  0,16 Euro in 2009.

Der Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit von SMA Solar erhöhte sich in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2010 auf 26,4 Mio. Euro. Im Vergleichszeitraum 2009 hatte man hier ein Minus in Höhe von 22 Mio. Euro hinnehmen müssen. Der Gesamtjahresumsatz 2010 soll 1,1 Mrd. bis 1,3 Mrd. Euro betragen, die EBIT-Marge wird mit 20 bis 23 Prozent angegeben, so der deutsche Hersteller von Wechseltrichtern. Verglichen mit 2009 würde dies einen leichten Rückgang darstellen. In der Umsatzprognose für 2010 ist ein Preisrückgang berücksichtigt.

Meldung gespeichert unter: SMA Solar Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...