SMA Solar: China kürzt nach Reduktion der Einspeisevergütung auch die PV-Ausbauziele - Aktien im freien Fall

Erneuerbare Energien: Solarwechselrichter

Donnerstag, 9. August 2018 08:59
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - Der Solarwechselrichter-Spezialist SMA Solar Technology AG hat heute seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. Der Umsatz konnte leicht gesteigert werden.

SMA Solar - Quartalszahlen

Der Unternehmensumsatz der SMA Solar Technology AG wuchs im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 leicht auf 212,19 Mio. Euro (Vorjahr: knapp 207,92 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich im gleichen Zeitraum 2018 auf knapp 10,41 Mio. Euro (Vorjahr: 0,22 Mio. Euro).

Übrig blieb im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 bei SMA Solar Technology ein Nettoergebnis in Höhe von knapp 8,41 Mio. Euro (Vorjahr: 2,83 Mio. Euro) bzw. ein Ergebnis je Aktie 0,24 Euro (Vorjahr 0,08 Euro).

"SMA verzeichnete im ersten Halbjahr 2018 insbesondere in Asien und Europa eine positive Geschäftsentwicklung. Das ist ein gutes Ergebnis, denn unsere Produktionsabläufe wurden durch die allgemeine Knappheit elektronischer Bauteile beeinträchtigt. Für die zweite Jahreshälfte rechnen wir mit einer Verbesserung der Liefersituation und höheren Umsätzen. Wichtige Wachstumsimpulse werden insbesondere von Europa und Asien sowie den mittelgroßen Solarstromanlagen ausgehen“, sagt SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon.

"Die für alle Marktteilnehmer völlig überraschende Kürzung der PV-Ausbauziele sowie die Absenkung der Einspeisevergütung in China wird die weltweite Nachfrage beeinflussen. Der SMA Vorstand rechnet bis 2020 nur noch mit einem jährlichen Wachstum des für SMA zugänglichen Marktes von sieben Prozent auf 7,6 Mrd. Euro (vormals 9,2 Mrd. Euro). Durch Produktinnovationen, die wir in den kommenden sechs bis zwölf Monaten in den wichtigsten Solarmärkten einführen, haben wir bereits Antworten auf den zu erwartenden Preisdruck im Hardwaregeschäft gefunden. Darüber hinaus wird uns unsere Kompetenz im Bereich des Energiemanagements sowie der Integration von Batteriespeichern helfen, in das margenstärkere System- und Dienstleistungsgeschäft vorzudringen", ergänzte Urbon.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...