SMA Solar 2012 noch in den schwarzen Zahlen

Solartechnik

Mittwoch, 27. März 2013 11:12
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - Der Wechselrichter-Hersteller SMA Solar hat am heutigen Mittwoch den Geschäftsbericht für das Jahr 2012 bekannt gegeben. Das Solarunternehmen schaffte es bei rückläufigem Umsatz in die schwarzen Zahlen, für 2013 scheint dieses Ziel schwer zu erreichen.

So sank der Umsatz von 1,68 Mrd. Euro in 2011 auf 1,46 Mrd. Euro im nun abgeschlossenen Geschäftsjahr 2012. Der Auslandsteil des Umsatzes nahm um 2,5 Prozentpunkte auf 56,3 Prozent zu. Das operative Ergebnis (EBIT) brach von 160,2 Mio. Euro auf 102 Mio. Euro ein, während sich die EBIT-Marge von 14,3 Prozent auf sieben Prozent halbierte. Am Ende des Jahres stand ein Nettoergebnis in Höhe von 75,1 Mio. Euro in den Büchern, nachdem für das Geschäftsjahr 2011 noch ein Wert in Höhe von 166,1 Mio. Euro ausgewiesen werden konnte. Auf jede Aktie entfällt ein Ergebnis von 2,16 Euro (Vorjahr: 4,79 Euro). Auch der Cash-Flow aus betrieblicher Tätigkeit sank deutlich und notierte zum Ende des Geschäftsjahres bei 116,1 Mio. Euro, nach 238,9 Mio. Euro am Ende des Jahres 2011. Entsprechend der wirtschaftlichen Entwicklung senken Vorstand und Aufsichtsrat die Dividende auf 0,60 Euro (Vorjahr: 1,30 Euro).

Meldung gespeichert unter: Solarwechselrichter

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...