Skype kauft Video-Streaming-Spezialisten Qik

Freitag, 7. Januar 2011 11:02
Qik.gif

LUXEMBURG (IT-Times) - Der Internet-Telefoniespezialist Skype hat sich durch eine Übernahme verstärkt und den Video-Streaming-Spezialisten Qik übernommen. Das Unternehmen bietet eine gleichnamige App an, mit der Nutzer Videos direkt auf das Smartphone streamen können, meldet das Wall Street Journal.

Über den Kaufpreis wurde zunächst offiziell nichts bekannt, jedoch wird in US-Medien von einem Übernahmepreis von 100 Mio. US-Dollar spekuliert. Der Deal soll noch in diesem Monat abgeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...