Skymedi und 3S widersetzen sich saisonbedingten Umsatzverlusten

Freitag, 11. Januar 2008 18:25
Samsung

Die taiwanesischen USB-Hersteller Skymedi und Solid State System (3S) haben sich der allgemeinen saisonbedingten Umsatzsenkung im Bereich der IC-Hersteller entzogen.

Skymedi gelang es sogar, eigene bisherige Umsatzrekorde zu übertreffen. Grund dafür seien Aufträge von Samsung, unter anderem für MicroSD Controller. Damit hätten die Umsätze des Unternehmens im Dezember 170 Mio. New Taiwan Dollar (NT-Dollar) betragen. Die Erwartungen gehen dahin, dass im Januar 2008 sogar ein erneuter Rekord von 200 Mio. NT-Dollar erreicht werden könnte. 3S hat den Umsatz durch Aufträge für Flash-Driver Controller von Kingston aufgebaut. Der Hersteller hätte im Dezember Umsätze in Höhe von 54 Mio. NT Dollar erzielt.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...