Sky Deutschland: Neues von der außerordentlichen Hauptversammlung des Pay-TV Anbieters

Bezahlfernsehen

Mittwoch, 22. Juli 2015 19:31
Sky Deutschland

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland hat heute eine außerordentliche Hauptversammlung (HV) abgehalten. Dem einzigen Tagesordnungspunkt wurde zugestimmt.

Demzufolge haben heute auf der außerordentlichen HV der Sky Deutschland AG die Aktionäre fast einstimmig einem Squeeze-Out zugestimmt. Die Aktionäre von Sky Deutschland erhalten somit eine zuvor festgelegte Barabfindung in Höhe von 6,68 Euro je Aktie.

Im Rahmen des im Februar 2015 angekündigten Squeeze-out Verfahrens werden die Aktien von Sky Deutschland auf die Sky German Holdings GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Sky plc., übertragen. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Pay-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...