SK Telecom will Satellitendienst erzwingen

Dienstag, 24. Juni 2003 09:42

SK Telecom Ltd. (WKN: 902578<KMB.ETR>): SK Telecom will im nächsten Monat ein neues Unternehmenskonsortium ins Leben rufen, um Satelliten-basiertes Digital Multimedia Broadcasting- DIenste (DMB) anbieten zu können. Dies berichtete die Korea Times in ihrer neuesten Ausgabe.

SK Telecoms Vizepräsident Kim Shin-bae stellte die Pläne für den Übertragungsdienst vor. Ziel des DMB-Dienstes sei es, Fernsehprogramme und Internetangebote über das eigene Mobilfunknetz an die einzelnen Kunden zu liefern. Man werde Angebote erstellen, die eine hohe Gewinnmarge ermöglichen sollen. Der Dienst werde über mehrere Kanäle verfügen, von Sportsendungen bis hin zu Seifenopern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...