SK Telecom verliert Kunden

Montag, 3. Mai 2004 11:31

SK Telecom Ltd. (NYSE: SKM<SKM.NYS>; WKN: 902578<KMB.FSE>): Der größte koreanische Mobilfunknetzbetreiber SK Telecom verliert stark Kunden. Mehr als 900.000 Kunden sind alleine im April zu einem der beiden kleineren Konkurrenten KTF und LG Telecom gewechselt. Korea hatte zum ersten Januar diesen Jahres die Rufnummermitnahme beim Anbieterwechsel festgeschrieben. Seitdem entscheiden sich Mobilfunkkunden vermehrt für einen Wechsel.

Zu KTF, der zweitgrößte Mobilfunknetzbetreiber in Korea, wechselten 532.900 Kunden von SK Telecom, zu LG Telecom 383.100 Kunden. KTF gewann 113.000 Kunden durch Rufnummermitnahme, LG Telecom dagegen 96.000. Im Januar hatten 300.000 Kunden den Anbieter gewechselt, im Februar 185.000 und 215.000 im März.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...