SK Telecom übernimmt Posco-Anteil, Kursverluste folgten

Mittwoch, 23. Juli 2003 14:05

SK Telecom Co. (WKN: 902578<KMB.FSE>): Die Aktien von SK Telecom, dem größten Mobilfunkanbieter in Südkorea, fielen am Mittwoch 8 Prozent. Grund ist die Übernahme der Beteiligung an dem Stahlunternehmen Posco, den bislang SK Corp. gehalten hat. Investoren sagten, dass SK Telecom mit diesem Kauf die Interessen des Konzerns über die Interessen anderer Anteilseigner stellt.

SK Telecom verlor durch die Kursverluste ca. 1,2 Mrd. Dollar an Marktwert. Dies bedeutet den größten Verlust seit dem 11. März, als 10 führende Mitarbeiter wegen Betrugs angeklagt wurden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...