SK Telecom stößt Plattformgeschäft für Inhalte und Apps ab

Dienstag, 31. Mai 2011 11:15
SK Telecom Co.

SEOL (IT-Times) - Der südkoreanische Mobilfunknetzbetreiber SK Telecom wird sich von seinem Plattformgeschäft verabschieden. Über das Plattformgeschäft konnten Kunden bisher mobile Inhalte und Apps nutzen.

Durch die Abspaltung des Plattformgeschäfts peilt SK Telecom die Steigerung der Management-Effizienz an. Auch das Unternehmenswachstum soll davon profitieren. Die Trennung vom Plattformgeschäft soll zum 1. Oktober 2011 erfolgen. Anscheinend müssen der Vorstand und die Aktionäre dieser Maßnahme noch zustimmen. Dies meldete heute die Nachrichtenagentur Reuters. (maw/rem)

Folgen Sie uns zum Thema SK Telecom Co. und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: SK Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...