SK Telecom mit schlechtem vierten Quartal

Mittwoch, 26. Januar 2005 11:12

SEOUL - SK Telecom Co. (WKN: 902578<KMB.FSE>) gab heute eine Verringerung des Nettogewinns um 19,66 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bekannt. Auf Grund hoher Marketingkosten wäre der Nettogewinn im vierten Quartal 2004 auf 348 Mrd. Won (336 Mio. US-Dollar) gefallen, 2003 lag er bei 433 Mrd. Won. Der operative Gewinn fiel um 14,2 Prozent auf 594 Mrd. Won, während der Umsatz um 0,18 Prozent auf 2,48 Billionen Won stieg.

Im Gesamtjahr 2004 wurde eine Umsatzsteigerung um 1,93 Prozent auf 9,7 Billionen Won verzeichnet. Der Nettogewinn fiel um 23,05 Prozent auf 1,4 Billionen Won. Der Marktführer SK Telecom verstärkte seine Marketingaktionen, da seit neuestem Mobilfunknutzer Anbieter wechseln können, dabei aber die alte Nummer behalten. Durch diesen Beschluss der Regierung sehen Analysten nur schwache Gewinnaussichten für das kommende Jahr. SK Telecom rechnet auch weiterhin mit hohen Marketingaufwendungen. (kat/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...