SK Telecom: Joint Venture in Shanghai

Donnerstag, 5. Juni 2003 06:20

SK Telecom (NYSE: SKM; WKN: 902578<KMB.FSE>) hat am Mittwoch angekündigt im Laufe des heutigen Tages einen neuen Vertrag mit dem Telekommunikationsunternehmen Eastern Communications Co. zu unterzeichnen. Ziel des neuen Vertrages wird die Errichtung eines neuen Joint Ventures in Shanghei sein. Das Joint Venture soll sich auf unterstützende Marketingaktivitäten konzentrieren.

SK Telecom, der derzeit größte Südkoreanische Mobilfunkanbieter, gab bezüglich des Vertragsunterzeichnung bekannt, dass sich die Chinesische Tochtergesellschaft SKT China mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 3 Mio. US-Dollar an dem Venture beteiligen wird. Der Name des Joint Ventures wird FaceOne lauten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...