SK Telecom: Gemeinsame Pläne mit China Unicom

Mittwoch, 27. September 2006 00:00

PEKING/SEOUL - Die Mobilfunk-Allianz von SK Telecom Ltd. (WKN: 902578<KMB.FSE>) und China Unicom Ltd. (WKN: 615613<XCI.FSE>) ist seit Juli dieses Jahres beschlossene Sache. Nun wollen beide Unternehmen auch das jeweilige Angebot aneinander anpassen.

Im Juli erwarb SK Telekom für rund eine Mrd. US-Dollar 6,7 Prozent der Anteile an China Unicom, um so auf dem chinesischen Mobilfunkmarkt Fuß fassen zu können. Seit einigen Wochen würden nun Gespräche mit Samsung Electronics, Motorola und LG Electronics geführt, um gemeinsam verschiedene Mobiltelefon-Modelle zu erwerben, so ein Sprecher von SK Telecom. Insgesamt ginge es für jedes Unternehmen um eine Abnahmemenge zwischen 300.000 bis 500.000 Stück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...