SK Telecom fokussiert Europa

Donnerstag, 17. Februar 2005 12:32

CANNES - Wie Kim Shin-bae, Vorstandsvorsitzender der SK Telecom Ltd. (WKN: 902578<KMB.FSE>), auf der Telekommunikationskonferenz in Cannes bekannt gab, hat das südkoreanische Telekommunikationsunternehmen Osteuropa als potentiellen Wachstumsmarkt ins Auge gefasst. Der osteuropäische Raum sei insbesondere angesichts des verlangsamten Wachstums auf dem Heimatmarkt interessant. Zudem lege der ähnlich angelegte Netzbetrieb auf CDMA und GSM Standard eine Expansion nahe. Was einen konkreten Expansionsplan anbetreffe, sei es aber noch zu früh, konkrete Aussagen zu treffen.

Die SK Telecom kontrolliert derzeit rund 51 Prozent des südkoreanischen Mobilfunkmarktes, der mit ca. 36 Mio. Mobilfunknutzern nahezu gesättigt ist. Zudem hat das Unternehmen in der Heimat mit einer Marktregulation seitens der Regierung zu kämpfen, welche kleineren Netzbetreibern den Wettbewerb erleichtert. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...