SK Telecom bildet Konsortium

Mittwoch, 6. Oktober 2004 12:24

SK Telecom Ltd. (WKN: 902578<KMB.FSE>): Wie der südkoreanische Mobilfunkanbieter SK Telecom heute mitteilte, kam es zwischenzeitlich zur Gründung eines Konsortiums, welches der südkoreanischen Regierung demnächst ein Angebot bezüglich der Bildung von Hochgeschwindigkeit-Internetnetzen der neuen Generation unterbreiten werde. Die Arbeitsgemeinschaft umfasse 32 Unternehmen, darunter neben der SK Telecom auch Samsung Electronics, LG Electronics sowie die Hanaro Telecom. Angaben der SK Telecom zufolge werde das Konsortium unter dem Namen “UbiNet” bis zum Ende des Jahres 2005 eine Gesamtsumme von etwa 18 Mrd. Won (15,6 Mio. US-Dollar) in die Entwicklung entsprechender Applikationen und Zubehör für das Regierungsprojekt investieren.

Südkorea plant derzeit eine Erneuerung der landesweiten Breitband-Internetnetze. Das als „Broadband Convergence Network“ (BcN) Projekt bezeichnete Vorhaben soll gemäß Angaben des Ministeriums für Information und Kommunikation eine 50-mal schnellere Datenübertragungen als bisher ermöglichen und 2006 starten. (nab)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...