SK Tel.: Boykott seitens der Handyhersteller

Freitag, 11. April 2003 11:40

SK Telecom (NYSE: SKM, WKN: 902578) bekommt den Finanzskandals der Muttergesellschaft SK Global Co. immer mehr zu Spüren. Wie das Unternehmen am Freitag angekündigt hat, haben die wichtigsten Handylieferanten in Südkorea ihre Auslieferung an SK Telecom gestoppt. Als Begründung wurde die unklare Situation der SK Telecom Gruppe in dem Finanzskandal genannt.

Analysten haben sich nicht besorgt über den Auslieferungsstopp gezeigt. Nach deren Meinung ist dieser nur von kurzer Dauer und hat keine signifikante Einflussnahme auf die Geschäfte von SK Telecom. Nur bei einer längerfristigen Unterberechung der Lieferungen sehen die meisten Analysten Anlass zu Sorge. Kim Yon-Moon, Analyst bei Goodmorning Shinhan Securities Co., sieht erst bei einer Unterbrechung der Lieferungen von mehr als einem Monat Konsequenzen für SK Telecom.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...