Sistema führt Aktiensplitt durch

Donnerstag, 20. September 2007 16:22

Der russische Mischkonzern Sistema, zu dem unter anderem auch Mobilfunknetzbetreiber Mobile TeleSystems gehört, gab heute einen Aktiensplitt bekannt.

Demnach sollen die Aktien gesplittet werden, um die Liquidität zu erhöhen. Als Folge des Vorgangs werde sich das Aktienkapital von Sistema von 868,5 Mio. Rubel auf 9,65 Mrd. Aktien mit einem Wert von je 0,09 Rubeln je Anteil verändern. Rund 19 Prozent der Aktien von Sistema befinden sich im freien Handel, 62,1 Prozent der Anteile werden von Hauptaktionär Vladimir Yevtushenkov gehalten.

Meldung gespeichert unter: Sistema

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...