Sirius XM Radio kämpft weiter mit hohen Verlusten

Freitag, 6. November 2009 18:28
Sirius XM Holdings

NEW YORK (IT-Times) - Der angeschlagene Satellitenradio-Spezialist Sirius XM Radio Inc. (Nasdaq: SIRI, WKN: A0Q7V0)  hat für das dritte Quartal 2009 die Verluste einschränken können.

Sirius XM erwirtschaftete im dritten Quartal 2009 einen Umsatz in Höhe von 629,60 Mio. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen 612,77 Mio. Dollar ausweisen können. Der Verlust vor Steuern belief sich im dritten Quartal 2009 auf 180,82 im Vergleich zu einem Minus von 215,28 im Vorjahresquartal. Der Nettoverlust konnte verringert werden. So hatte Sirius XM Radio im dritten Quartal 2008 noch ein Minus von 217,01 Mio. Dollar eingefahren, aktuell lag das Minus bei 181,93 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Sirius XM Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...