Sirius-Gründerin: Unternehmen nicht wettbewerbsfähig

Mittwoch, 18. März 2009 09:01
Sirius XM Holdings

Martine Rothblatt, die Gründerin des US-Satellitenradioservices Sirius Satellite Radio, traut dem fusionierten Unternehmen Sirius XM Satellite nicht viel zu. Im Rahmen eines Interviews mit dem Magazin Fortune räumt die Gründerin dem fusionierten nur wenig Überlebenschancen ein.

Rothblatt glaubt, dass Sirius XM nicht mit neuen Diensten wie Internet-Radioservices ala Pandora Radio oder mit AOL mithalten könne. Der Grund: Die Bandbreiten über terrestrische Netzwerke und Mobilfunknetze würden weiter steigen, wodurch künftig das Radioprogramm dieser Dienste auch in Fahrzeugen oder über Mobiltelefone zu empfangen sind, argumentiert Rothblatt.

Meldung gespeichert unter: Sirius XM Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...