sino Ausblick bleibt pessimistisch

Dienstag, 20. März 2012 16:07
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die sino AG erhält eine Dividende aus ihrer Beteiligung an der tick TS. Der deutsche Online-Broker ist mit der derzeitigen Geschäftsentwicklung nicht zufrieden.

Die sino AG ist mit 43,2 Prozent an dem Softwareunternehmen tick TS AG beteiligt. tick entschied heute auf der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Bruttodividende von 1,02 Euro pro Aktie. Damit erhalte sino eine Bruttodividende von 440.640 Euro, nach 298.080 Euro im Vorjahr. Dies entspreche einem Ergebnisbeitrag von 434.000 Euro nach Steuern bzw. 19 Cents pro Sino-Aktie.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...