sino AG kann Ergebnis um 20 Prozent steigern

Freitag, 23. Juli 2010 18:07
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der deutsche Online-Broker sino AG (WKN: 576550) hat die vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 bekannt geben.

Der Nettoerlös im dritten Quartal 2010 belief sich auf 2,31 Mio. Euro. Das sind rund zwei Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresquartal. sino erwirtschaftete im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2010 ein Ergebnis vor Steuern von rund 280.000 Euro, im Vergleich zu 230.000 Euro im Jahr zuvor. Das Ergebnis vor Steuern konnte um rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. So hatte dieses im dritten Quartal 2009/2010 bei rund 276.000 Euro gelegen. Darin sind Sonderaufwendungen in Höhe von 140.000 Euro enthalten. Diese entstanden durch erhöhte Zwangsbeiträge für die EDW (Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen).

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...