SinnerSchrader verfehlt Umsatzerwartungen

Online-Agenturen

Dienstag, 15. Oktober 2013 11:55
SinnerSchrader

HAMBURG (IT-Times) - Die SinnerSchrader AG muss nach ersten vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal auf ein eher durchwachsenes Geschäftsjahr 2012/2013 zurückblicken. Während das Ergebnis stagnierte, verfehlte der Dienstleister im Bereich E-Commerce seine eigenen Umsatzerwartungen. 

SinnerSchrader erzielte in den letzten drei Monaten einen Umsatz in Höhe von 9,8 Mio. Euro. Damit wurde der Vergleichswert aus dem Fiskalahr 2011/2012 um etwa sechs Prozent übertroffen. Das operative Ergebnis lag mit 0,6 Mio. Euro auf Vorjahresniveau. Hierbei wurden Verluste berücksichtigt, die durch die Investitionen des Unternehmens in das Audience-Management-Geschäft entstanden sind. Darüber hinaus erreichte SinnerSchrader einen betrieblichen Cash-Flow von 2,8 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: SinnerSchrader

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...