SinnerSchrader verbucht sattes Umsatzplus – Prognose bestätigt

Digitalagentur legt Quartalszahlen vor

Mittwoch, 16. Juli 2014 08:51
SinnerSchrader

HAMBURG (IT-Times) - SinnerSchrader hat das dritte Quartal 2013/14 mit einem deutlichen Anstieg der Umsatzerlöse abgeschlossen. Auch das Ergebnis des deutschen E-Commerce-Spezialisten zeigte Aufwärtstendenz.

So legte der Bruttoumsatz der SinnerSchrader AG (WKN: 514190) gegenüber dem Vorjahresquartal um 34 Prozent zu und erreichte einen Wert von 13,48 Mio. Euro. Als Wachstumstreiber erwies sich dabei vor allem das Geschäft im Bereich Interactive Marketing. Bei einem Betriebsergebnis (EBIT) von 622.000 Euro (Vorjahr 225.000 Euro) stand am Ende des Berichtsquartals ein Nettoergebnis von 292.000 Euro nach 60.000 Euro ein Jahr zuvor. Das Ergebnis je Aktie kletterte von einem auf nunmehr drei Cent.

Meldung gespeichert unter: SinnerSchrader

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...