SinnerSchrader reduziert Verluste

Mittwoch, 30. Januar 2002 14:22

SinnerSchrader (WKN: 514190<SZZ.FSE>): Die Hamburger Internetagentur meldete ein leichtes Umsatzplus gegenüber dem vorhergehenden Quartal. Zudem erzielte das Unternehmen erstmals einen Gewinn - allerdings vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen - von 35.000 Euro. Insgesamt belief sich der Umsatz in den abgelaufenen drei Monaten auf 4,9 Mio. Euro - sechs Prozent mehr als im vorhergehenden Quartal. Allerdings immer noch deutlich unter dem Vorjahresniveau.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...