Sinkende Chippreise bescheren Infineon-Aktie Verluste

Mittwoch, 22. Oktober 2003 16:14

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Die Aktie des deutschen Chipherstellers Infineon hat heute im bisherigen Verlauf an der Frankfurter Börse deutlicher an Boden verloren als der Gesamtmarkt. Sinkende Preise für Speicherchips werden als Ursache für diesen Trend angesehen.

Das Papier des Münchner Unternehmens hat heute kontinuierlich an Wert verloren und notiert momentan nur noch bei 12,15 Euro, was einem Verlust in Höhe von 3,65 Prozent entspricht. Der Gesamtindex DAX hat zum Vergleich bisher lediglich um 0,89 Prozent an Wert eingebüßt. Hauptgrund ist wohl , dass die Preise für die in den meisten PCs eingesetzten 256 Megabit double-data-rate Chips gestern um zwei Cents auf nur noch 4,34 US-Dollar gesunken sind. (dbr)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...