Singulus: Verhaltener Ausblick und Restrukturierung

Mittwoch, 2. August 2006 00:00
Singulus Technologies

KAHL - Der deutsche Hersteller von Anlagen zur Fertigung optischer Speichermedien, die Singulus Technologies AG (WKN: 723890), gab heute die Ergebnisse des ersten Halbjahres und des zweiten Quartals 2006 bekannt. Besonders das Ergebnis des zweiten Quartals wurde von Restrukturierungsaufwendungen beeinflusst.

Im zweiten Quartal wurde ein Umsatz von 67,6 Mio. Euro ausgewiesen (2005: 48,7 Mio. Euro). Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) lag bei minus 1,8 Mio. Euro, im Vorjahr wurde ein EBIT von 0,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Ergebnis nach Steuern lag bei minus 2,4 Mio. Euro (2005: plus 0,5 Mio. Euro).

Der Umsatz des ersten Halbjahres belief sich auf 116,5 Mio. Euro und lag damit um 18 Prozent über dem Ergebnis des Jahres 2005. Es wurde ein EBIT von 5,2 Mio. Euro erzielt (2005: 1,2 Mio. Euro). Das nachsteuerliche Ergebnis erhöhte sich um sechs Mio. Euro auf 7,3 Mio. Euro. Dies entspricht einem Gewinn je Aktie von 21 Cent (2005: vier Cent). Es wurde ein operativer Cash Flow von 7,3 Mio. Euro erwirtschaftet, im ersten Halbjahr 2005 belief sich der Cash Flow auf minus 2,4 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Hightech Maschinenbau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...