Singulus Technologies: Zahlen und Übernahme

Mittwoch, 1. August 2007 12:29
Singulus Technologies

KAHL AM MAIN - Die Singulus Technologies AG (WKN: 723890) gab die Ergebnisse des zweiten Quartals sowie des ersten Halbjahres 2007 bekannt. Der deutsche Hersteller von Anlagen zur Produktion optischer Speichermedien hatte allerdings mit einem gesunkenen Gewinn zu kämpfen.

Im zweiten Quartal 2007 wurde ein Umsatz von 62,5 Mio. Euro ausgewiesen, der leicht unter dem Vorjahresergebnis von 67,6 Mio. Euro lag. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) belief sich auf plus 0,5 Mio. Euro nach minus 1,8 Mio. Euro in 2006. Singulus wies einen Gewinn von 0,1 Mio. Euro aus (2006: minus 2,4 Mio. Euro).

Der Umsatz des ersten Halbjahres lag bei 112,3 Mio. Euro (2006: 116,5 Mio. Euro). Es wurde ein EBIT von 0,7 Mio. Euro ausgewiesen (2006: 5,2 Mio. Euro). Im Ergebnis des Vorjahres seien allerdings, so Singulus, noch einmalige Sondereffekte aus der erstmaligen Einbeziehung der HamaTech erhalten. Um diese Sondereffekte bereinigt sei die operative Ergebnissituation vor allem durch die umgesetzten Kostensenkungsprogramme der letzten beiden Jahre deutlich verbessert worden. Diese Entwicklung habe, so Singulus weiter, auch den Gewinn beeinflusst. Dementsprechend habe man für das erste Halbjahr 2007 lediglich einen Nettogewinn von 0,9 Mio. Euro nach 6,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum erzielt. Das Ergebnis je Aktie lag bei einem Cent nach 21 Cent in 2006.

Meldung gespeichert unter: Singulus Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...