Singulus Technologies will in 2010 die Gewinnzone erreichen

Montag, 7. September 2009 10:28
Singulus Technologies Gebäude

KAHL AM MAIN (IT-Times) - Die Singulus Technologies AG (WKN: 723890) will trotz der derzeitigen Krise im nächsten Jahr wieder Gewinne einfahren. Damit soll auch eine Rückkehr in den TecDax möglich werden.

Das Ziel für das Jahr 2010 formulierte Unternehmensgründer Roland Lacher klar und deutlich: Singulus soll auf Nettobasis wieder profitabel sein. Dann habe man auch eine Chance auf die Rückkehr in den TecDax. Dies meldete das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt unter Bezugnahme auf ein Interview der „Euro am Sonntag“ mit Lacher. Das Delisting von Singulus erfolgte am Donnerstag letzter Woche, ab dem 21. September 2009 notiert das Unternehmen damit nicht mehr im Technologie-Index TecDax.

Lacher begründet die Zielsetzung für 2010 mit einer erwarteten spürbaren Marktbelebung im kommenden Jahr. Besonders die Bestellungen für Maschinen, die zur Fertigung von Blu-ray-Discs benötigt werden, könnten wieder stärker zulegen. Für 2010 erwartet Lacher 30 bis 35 ausgelieferte Maschinen in diesem Bereich, in 2009 liegen die Orders bei 20 Anlagen. Entsprechend rechnet man bei Singulus auch mit einem Verlust für das laufende Geschäftsjahr 2009.

Meldung gespeichert unter: Singulus Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...