Singulus Technologies: Maschinenbauer senkt Umsatzprognose drastisch

High-Tech Maschinenbau

Donnerstag, 9. November 2017 16:09

KAHL AM MAIN (IT-Times) - Das deutsche Spezial-Maschinenbauunternehmen Singulus Technologies AG meldete heute die Zahlen für das dritte Quartal 2017. Dabei verzeichnete das Unternehmen Umsatzzuwachs.

Singulus Technologies - Polycoater

Der Umsatz der Singulus Technologies AG wuchs im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres von 11,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nunmehr 15,3 Mio. Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag im gleichen Zeitraum 2017 allerdings bei minus 1,1 Mio. Euro. Im Vorjahr wurde hier noch ein Verlust in Höhe von 5,5 Mio. Euro erwirtschaftet.

Unter dem Strich erzielte das Unternehmen ein Nettoergebnis von minus 2,8 Mio. Euro (Vorjahr: minus 5,8 Mio. Euro). Der Auftragseingang von Singulus Technologies lag im Quartal bei 27,3 Mio. Euro (Vorjahr: 12,6 Mio. Euro).

Gestern meldete der deutsche Maschinebauer den ersten Auftrag aus dem Bereich Medizintechnik. "Dieser Eintritt in die Medizintechnik ist eine strategisch wichtige Portfolioerweiterung für die Zukunft. Wir arbeiten mit diesem Kunden seit einiger Zeit in Entwicklungsprojekten zusammen und haben nun eine neue Prozessanlage für die Herstellung von Kontaktlinsen entwickelt“. "Wir werden noch weitere Produktionsanlagen für die Medizintechnik anbieten“, erklärte Dr.-Ing. Stefan Rinck, Vorsitzender des Vorstands von Singulus Technologies.

Meldung gespeichert unter: Solarzellen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...