Singulus Technologies erfüllt Umsatzprognose nur knapp

Dienstag, 10. Februar 2009 10:01
Singulus Technologies Gebäude

KAHL AM MAIN - Der deutsche Hersteller von Anlagen zur Disc-Produktion und zur Fertigung von Solarprodukten, die Singulus Technologies AG (WKN: 723890), gab heute vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 bekannt. Demnach konnte die Prognose des Unternehmens für das Jahr 2008 nur am unteren Rande erfüllt werden. 

Singulus wies für das Gesamtjahr 2008 einen Umsatz von 213 Mio. Euro aus und lag damit am unteren Rand der eigenen Prognose von 210 bis 230 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) war, vor Berücksichtigung der Restrukturierungsaufwendungen, ebenfalls positiv. Der Auftragseingang im Geschäftsjahr 2008 summierte sich auf 226,4 Mio. Euro, was einem Plus gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent entspricht. Auch der Auftragsbestand konnte mit 69 Mio. Euro den Wert von 55,8 Mio. Euro aus 2007 übertreffen.  

Während sich der Auftragseingang mit 29 Mio. Euro im vierten Quartal 2008 erwartungsgemäß schwächer präsentierte, habe man, so Singulus, besonders bei Blu-ray-Maschinen in den ersten beiden Quartalen des abgelaufenen Geschäftsjahres zulegen können. Bis Ende Juni 2008 sei daher im Wesentlichen die benötigte Blu-ray Kapazität für 2008 bestellt worden, so Stefan A. Baustert, CEO von Singulus. Der Absatz von CD-und DVD-Maschinen hingegen war im zweiten Halbjahr 2008 jedoch deutlich rückläufig. Daher rechnet Singulus damit, dass sich die Blu-ray-Disc als Standard in 2009 weiter international durchsetzen werde. Im Segment Solar konnte der Auftragseingang ebenfalls gegenüber 2007 stark verbessert werden. Lediglich im vierten Quartal sei, so Singulus, eine Verlangsamung spürbar geworden, die aber auf die Finanz- und Wirtschaftskrise zurückgeführt werden könne. 

Meldung gespeichert unter: Singulus Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...