SingTel will Optus

Montag, 19. Februar 2001 09:56

Singapore Telcommunications Ltd (Singapur, NASDAQ: TELE.SI): Analysten gehen mittlerweile davon aus, dass das Telekommunikations-Unternehmen SingTel - trotz anderslautender Gerüchte – nicht mehr als 7,5 Mrd. USD für den Kauf von Australiens Cable & Wireless Optus ausgeben wird.

Neben Singtel haben auch Vodafone und Telecom Corp. of New Zealand Interesse an Australiens zweitgrößter Telefongesellschaft bekundet. Am Wochenende waren Gerüchte aufgekommen, dass Singtel rund 10 Mrd. USD für Optus hinblättern werde. Eine ähnliche Summe biete auch Vodafone. Seitens SingTels wurde zu diesen Äußerungen keine Stellung genommen.

Der Kurs von Optus kletterte in den vergangenen zwei Monaten um zehn Prozent, seitdem sich die Gerüchte halten, dass das Unternehmen von einem anderen geschluckt werde. Das dem so sein wird, bezweifeln Analysten mittlerweile nicht mehr. Sie gehen jedoch davon aus, dass die Chancen Singtels in diesem Rennen nicht die besten sind, seitdem Optus´ Kurs in den vergangenen Wochen gestiegen und das Unternehmen damit teuer geworden ist.

Vodafone scheint mittlerweile die besten Karten für den Optus-Kauf zu besitzen. Das Unternehmen selbst ist die Nummer drei auf dem australischen Mobilfunkmarkt und könnte mehr für die dortige Nummer zwei bieten, da sich auf diese Weise deutliche Synergieeffekte ergeben könnten, die sich bezahlt machen. Auf der anderen Seite ist bei einem Optus-Kauf durch Vodafone jedoch damit zu rechnen, dass das die Wettbewerbsbehörden auf den Plan rufen wird, da neben dem neuen Unternehmen Vodafone/Optus und der australischen Nummer eins Telstra kein nennenswerter Wettbewerber auf dem australischen Mobilfunkmarkt vertreten wäre.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...