Sing Tel: Aktuelle Zahlen und weitere Zukäufe

Freitag, 11. Mai 2001 10:36

Singapore Telecom (Singapore: STEL, WKN: 888035<SIT.FSE>): Singapore Telecommunications hat am Donnerstag die aktuellen Zahlen vorgelegt und weitere Akquisitionen angekündigt. Wie das Unternehmen mitteilte, ist der Reingewinn im letzten Quartal um 26,4 Prozent gestiegen und beträgt 2,32 Mrd. Singapur-Dollar (1,27 Mrd. US-Dollar). Der achtgrößte Telekommunikationsanbieter in Asien verfügt derzeit über Barreserven in Höhe von 6,6 Mrd. S-Dollar. Das Unternehmen betrachtet seine finanzielle Situation nach dem Angebot in Höhe von 17,2 Mrd. australischen Dollar für die australische Cable & Wireless Optus als stabil. Gleichzeitig mit dem Übernahmeangebot von Optus hat das Unternehmen eine Akquisition in Thailand und eine Investition in Indien in Höhe von 200 Mio. US-Dollar angekündigt.

Der Aktienkurs hat seit der Ankündigung der Übernahme von Optus im März ein Drittel des ursprünglichen Wertes verloren. Grund für die negative Bewertung seitens der Analysten ist die Furcht, das Unternehmen könnte sich mit der Übernahme finanziell übernehmen. Gleichzeitig geben die Analysten jedoch zu, das SingTel langfristig keine andere Wahl hat, als ins Übersee zu expandieren. Bis jetzt hat das Unternehmen 5,5 Mrd. S-Dollar für Übernahmen oder Beteiligungen in mehr als 20 Länder ausgegeben. Unter anderem ist das Unternehmen in Indien, Belgien, Thailand und den Philippinen tätig.

Die Mobilfunkeinheit des Unternehmens Optus hat im letzten Quartal einen Umsatz in Höhe von 2,12 Mrd. australische Dollar generiert. Im Vorjahresvergleichszeitraum betrug das Ergebnis lediglich 1,761 Mrd. Dollar. Das Wachstum im Bereich der Pre-Paid Kunden beträgt in der Berichtsperiode 14 Prozent. Der durchschnittliche Umsatz pro Kunden beträgt 671 Dollar im Jahr. Die Zahl der registrierten Nutzer steigt um 39 Prozent. Die Umsätze der Multimediaabteilung haben von Optus haben um 15 Prozent auf 998 australische Dollar zugelegt. Erreicht wurde das Wachstum durch die stärkere Beanspruchung der Services durch den Breitbandinternetzugang.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...