Siliconware kann Ergebnis deutlich verbessern

Mittwoch, 7. August 2002 09:06

Der in der Welt drittgrößte Monteur für Chips, Siliconware Precision Industries Co. (Nasdaq: SPIL<SPIL.NAS>, WKN: 939151<SF8.BER>), konnte für das zweite Quartal einen höher als erwarteten Gewinn ausweisen, nachdem die Verkäufe um mehr als 50 Prozent zulegen konnten und sich der Bruttogewinn verdreifachte.

So kann das Unternehmen nun einen Nettogewinn von 185 taiwanesischen Dollar (5,4 Mio. USD) ausweisen, wobei im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch ein Verlust von 215 Mio. taiwanesischen Dollar angefallen war. Vier Analysten, die von Bloomberg News befragt worden waren, rechneten durchschnittlich mit einem Gewinn von 90 Mio. taiwanesischen Dollar. Die Verkäufe legten um 55 Prozent auf 5,4 Mrd. taiwanesische Dollar zu.

Der nicht-operative Gewinn legte um 41 Prozent auf 230 Mio. taiwanesische Dollar zu, nicht-operative Aufwendungen fielen um 49 Prozent. Der Bruttogewinn konnte sich nahezu verdreifachen auf 545 Mio. taiwanesischen Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...