Silicon Graphics sieht höhere Einnahmen

Dienstag, 7. Oktober 2003 09:19

Der Computer- und Grafikspezialist Silicon Graphics (NYSE: SGI<SGI.NYS>, WKN: 872981<SIG.FSE>) sieht für das laufende erste Fiskalquartal, welches im September endete, höhere Umsatzerlöse als zunächst erwartet.

Demnach rechnet SGI nunmehr mit Einnahmen von 215 bis 220 Mio. US-Dollar, wobei das SGI-Management einen Nettoverlust von 20 bis 25 Mio. Dollar erwartet. Im Juli dieses Jahres stellte SGI Einnahmen von 200 bis 210 Mio. Dollar in Aussicht, wobei in diesem Zusammenhang ein Nettoverlust von 32 Mio. Dollar anfallen sollte. Dennoch werden per Ende des Quartals die verfügbaren Barreserven weiter sinken. Nachdem SGI im Juli noch über liquide Mittel in Höhe von 141,3 Mio. Dollar verfügte, sollen diese bis Ende September auf 110 Mio. Dollar zusammenschmelzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...